Wandern am Lago Maggiore

Wanderurlaub am Lago Maggiore - Wandern & Landschaft am Seeufer

Gerade Wanderfreunden ist der größte oberitalienische See, der Lago Maggiore, als exzellentes Wandergebiet bekannt. Es gibt zahlreiche Wanderwege rund um den See sowie in die Berge die für alle passionierten Wanderer von Anfängern bis hin zu Fortgeschrittenen sehr gut geeignet sind.

Bevor man zu einem solchen Wanderurlaub startet, sollte man festlegen welche Wege erwandert werden sollen, beziehungsweise ein etwa gleichartiges Wanderlevel festlegen. Wer in einem ausgewiesenen Wanderhotel übernachtet, bekommt meist sogar kostenloses Kartenmaterial auf denen die schönsten Wanderwege markiert sind.

Oft gibt es auch die Möglichkeit, mit einem im Hotel angestellten Wanderführer einige Touren mitzumachen.

Außerdem sollte man auf geeignete Kleidung und festes Schuhwerk achten. Selbst im sonnigen Italien kann es auf den Berghöhen empfindlich kalt werden, daher lohnt sich die Anschaffung von wetterfester, spezieller Wanderkleidung.

Einige besonders schöne Wandertouren sind beispielsweise eine Wanderung im Nationalpark Val Grande. Dies ist Italiens größtes Wildnisgebiet und liegt zwischen dem Alpe Pra und dem Alpe Leciuri. In dieser naturbelassenen Landschaft finden auch geführte Touren statt.

Rund um den nördlichen Lago Maggiore gibt es ebenfalls wunderschöne Wanderwege auf denen sich die malerische Landschaft erwandern lässt. Sehr interessant sind hier die kleinen Dörfer die zu einer Rast bei typischen italienischen Spezialitäten einlädt.