Urlaub am Lago

 
 
 

Oggebbio, Urlaubsort am Lago Maggiore

Urlaub in Oggebbio an der Westküste des Lago Maggiore in Italien

Oggebbio ist ein kleines Dorf mit nur knapp eintausend Einwohnern, westlich des Lago Maggiore. Oggebbio ist eine Bezeichnung für fünfzehn Dörfer, die ganz verstreut in den Bergen bis hinab zum Seeufer liegen.

Die Pfarrkirche „Parrocchiale dei Santi Pietro e Paolo“ im Ortsteil Gonte zählt zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Oggebbio. Das bekannteste Merkmal dieser Pfarrkirche ist ihr zweiundvierzig Meter hoher Glockenturm.

Ebenfalls zu besichtigen ist die romanische Kirche " Chiesa di Sant’Agata " im Ortsteil Novaglio. Diese Kirche wurde bereits im zwölften Jahrhundert erbaut und man kann, obwohl sie zwischenzeitlich mehrmals restauriert wurde, heute noch den Charme dieser Zeit erkennen.

Das Herrenhaus "Villa Dhranet" ist heute ein Appartementhaus. Gebaut wurde diese herrschaftliche Villa jedoch von jemandem aus dem Gefolge des Vizekönigs von Ägypten.

In und um Oggebbio befinden sich zahlreiche Wanderwege, die zu ausgedehnten Spaziergängen durch die herrliche Landschaft einladen. Durch diese Wanderwege hat man die einmalige Gelegenheit die Berghänge zu erklimmen und den wundervollen Ausblick genießen zu können.

Golf ist eine Sportart, die rund um den Lago Maggiore betrieben wird. Deshalb befinden sich sowohl auf Schweizer als auch auf italienischer Seite großartig angelegte Golfplätze. Selbstverständlich können auch Urlauber diese Golfplätze nutzen und sich beim Golfen herrlich entspannen.

Urlaub in Oggebbio bedeutet in jedem Fall Erholung und Entspannung. Hier kann man die Ruhe noch richtig genießen.